Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Hamburg Süd Reiseagentur

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: +49 (0) 40 3705 155
E-Mail:
touristik@hamburgsued-reiseagentur.de

Burchardplatz 5,
20095 Hamburg
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Armenien

Schätze des Kaukasus

Sewansee

ab p.P. € 1.195,-

Armenien hat fast 3000 Jahre Kultur- und Menschheitsgeschichte zu bieten – erforschen Sie Sonnentempel, Felsenklöster und Karawansereien! Auch die Natur begeistert: Sie schippern über den türkisleuchtenden Sewansee und staunen über die schneebedeckten Gipfel des Ararats! Kulinarische Entdeckungen erwarten Sie beim Brotbacken mit einer einheimischen Familie sowie bei einer Weinprobe.

Highlights der Reise:

Kirchen & Klöster - Sewansee 'die blaue Perle' - Blick auf den Berg Ararat 

1. Tag, Sonntag: Flug nach Armenien
Am Abend Linienflug mit Austrian Airlines von Frankfurt nach Wien und weiter nonstop nach Armenien (Flugdauer ca. 5,5 Std.).

2. Tag, Montag: Beim Sonnentempel
In den frühen Morgenstunden Landung in Eriwan. Am Flughafen begrüßt Sie Ihr Marco Polo Scout und begleitet Sie zum Hotel. Zeit zum Ausschlafen und spätes Frühstück. Im heidnischen Sonnentempel von Garni, wo einst armenische Könige residierten, können Sie Säulen zählen. In Geghard lassen Sie nicht nur die Schönheit des Höhlenklosters auf sich wirken, sondern lauschen ehrfurchtsvoll und mit Gänsehaut den sakralen Gesängen. Als Gast haben Sie heute bei einer Familie die Ehre, das Brot zu backen. Für das armenische Lavasch benötigen Sie lediglich drei Zutaten: Mehl, Wasser und Salz. Dann rein in den Ofen, und schon dampft und duftet es. Mit Käse und Kräutern serviert schmeckt das köstliche Brot noch besser. Auf den Geschmack gekommen? Das Mittagessen bei der Familie bietet weitere kulinarische Genüsse. Am Nachmittag kehren Sie nach Eriwan zurück und es ist an der Zeit, den berühmten armenischen Cognac zu probieren. (F/M)

3. Tag, Dienstag: Hauptstadt Eriwan
Bei der Citytour erkunden Sie die vielen Gesichter der Hauptstadt, vom Erbe der Sowjetzeit bis zur Moderne, von nüchtern grau bis schillernd bunt. Auf große Baukunst lassen die Ruinen der Palastkirche Swartnoz schließen, mächtig und stolz gibt sich die Kathedrale von Etschmiadsin. Fast jeder Armenier zwischen Eriwan und New York kommt einmal im Leben hierher und lauscht den ältesten Liturgien der Welt. Im Weltdokumentenerbe Matenadaran sind uralte Handschriften ausgestellt – können Sie die Zeichen deuten? (F)

4. Tag, Mittwoch: Klöster am Debed
Am Vormittag verlassen Sie Eriwan und reisen in den Norden Armeniens nach Alaverdi. Den Fluss Debed zu Füßen, thront das Kloster Haghpat wehrhaft auf einem Felsplateau in unberührter Umgebung. Im heute unbewohnten Kloster Akthala bewundern Sie farbenfrohe Fresken aus byzantinischer Zeit. Abends erreichen Sie Ihr Hotel bei Dzoraget, in dem Ihnen auch das Abendessen serviert wird. (F/A)

5. Tag, Donnerstag: Weinanbau und Sewansee
Am Vormittag besuchen Sie die Weinbauregion Idschewan. "Seelig macht der Wein", so ein armenisches Sprichwort – davon dürfen Sie sich bei der Weinprobe überzeugen. Weiterfahrt in die "Armenische Schweiz" nach Dilijan und zum Kloster Goschawank, das idyllisch im Grünen liegt. Und dann liegt er vor Ihnen, in leuchtendem Türkisblau: der Sewansee. Nach einer Bootsfahrt gibt's frischen Fisch mit Seeblick. (F/A)

6. Tag, Freitag: Kloster Noravank
Über den serpentinenreichen Selimpass und mit einem Zwischenstopp an einer Karawanserei gelangen Sie zum Kloster Noravank, das sich majestätisch im Gebirge erhebt. Typisch armenisch ist das Mittagessen bei einer Familie. Das Kloster Chor Wirab hätte sich keinen besseren Beschützer aussuchen können: Im Hintergrund erheben sich die schneebedeckten Gipfel des Ararats – ein Motiv wie gemalt. Am Abend Rückkehr nach Eriwan. (F/M

7. Tag, Samstag: Entdeckertag
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Spaziergang in der Altstadt oder einem Schaufensterbummel? Wer eine weitere Region Armeniens kennenlernen möchte, begleitet den Scout (gegen Mehrpreis) in den Westen des Landes: Die Landschaft wird karger, der Wind kälter und die Aussicht atemberaubend – schon sind Sie auf 2300 m Höhe und erkunden die Festung Amberd. Sie ist eines der wenigen erhaltenen weltlichen Bauwerke aus dem Mittelalter. Am Abend treffen Sie sich alle wieder: In einem traditionellen Restaurant ist der Tisch für Ihr Abschiedsabendessen gedeckt. (F/A)

8. Tag, Sonntag: Auf Wiedersehen!
Die Zimmer stehen bis nach Mitternacht zur Verfügung. Transfer zum Flughafen von Eriwan für den Linienflug mit Austrian Airlines am frühen Morgen nonstop nach Wien. Anschlussflug nach Frankfurt (Flugdauer ca. 6 Std.) mit Ankunft am Vormittag

Marco Polo Live

Als Gast bei einer Familie haben Sie am 2. Tag die Ehre, das Brot zu backen. Für das armenische Lavasch benötigen Sie lediglich drei Zutaten: Mehl, Wasser und Salz. Dann rein in den Ofen, und schon dampft und duftet es. Mit Käse und Kräutern serviert schmeckt das köstliche Brot noch besser. Auf den Geschmack gekommen? Das Mittagessen bei der Familie bietet weitere kulinarische Genüsse.

Reisetermine:

30.09. - 07.10.2018

14.10. - 21.10.2018

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug (Economy) mit Austrian Airlines von Frankfurt über Wien nach Eriwan und zurück
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 213 €)
  • Transfers und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Mittelklassehotels, am 7. Tag nur Übernachtung
    Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Armenien
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 2x Mittagessen bei Familien
  • 1x Abendessen im Hotel
  • 1x Fisch-Abendessen am Sewansee
  • 1x Abschiedsabendessen in einem typischen Restaurant
  • Lavasch-Brotbacken bei einer Familie
  • Cognacprobe in Eriwan
  • Weinprobe in Idschewan
  • Chorkonzert im Kloster Geghard
  • Bootsfahrt auf dem Sewansee
  • Eintrittsgelder (ca. 15 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Buchung

 

  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Festung Amberd 35 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Reisepapiere und Impfungen:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen mindestens fünf Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Österreicher und Schweizer benötigen einen mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass.Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen:

Die Einreise nach Armenien ist für Deutsche, Österreicher und Schweizer visumfrei. Deutsche und Schweizer benötigen für die gebuchte Reise einen Reisepass, der noch mindestens 5 Monate über das geplante Ende der Reise hinaus gültig ist. Bei Österreichischen Staatsbürgern muss der Reisepass noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig sein

Veranstalter: Marco Polo Reisen GmbH, München

 

Qualität & Nachhaltigkeit