Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Hamburg Süd Reiseagentur

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: +49 (0) 40 3705 155
E-Mail:
touristik@hamburgsued-reiseagentur.de

Burchardplatz 5,
20095 Hamburg
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Zauber des Orients

Wüste Dubai

Die Abreise nach Frankfurt erfolgte am 19.12.2017 direkt nach der Arbeit mit der LH031 um 19.00h ab Hamburg Ankunft Frankfurt 20.10h

Die Übernachtung erfolgte im Hotel Steigenberger am Flughafen. Der Shuttle Bus brachte mich nach ca. 5-10 Minuten Fahrt zum Hotel.

Das Hotel ist sehr schön, die Zimmer sind entsprechend großzügig und sehr komfortabel ausgestattet.

15.12.2017 Treffpunkt der Reisegruppe Lufthansa City Center und den Reiseleitern von Emirates, Mövenpick und Lufthansa City Center war am nächsten Morgen um 07.30h am Emirates Schalter Terminal 2 am Flughafen. Der Shuttle Bus brachte mich wieder zum Flughafen, allerdings hält er nur am Terminal 1 und man muss entweder in den Shuttlebus vom T1 auf T2 umsteigen, oder man nimmt im Flughafen den Bahntransfer, der die Terminals anfährt. Hierfür sollte man genügend Zeit einplanen.

Nach dem Besuch der Business Emirates Lounge ging es zum Abflugschalter. Die Business-Lounge ist sehr luxuriös mit allem Komfort und Annehmlichkeiten ausgestattet .

09.40h Abflug nach Dubai mit EK 044 in der Economy-Class. Sie ist großzügig ausgestattet und auch zum Vordersitz hat man genügend Beinfreiheit. Zum Essen hatte man 2 Gerichte zur Auswahl.

Getränke sind inklusive und der Service hervorragend.

Nach der Ankunft in Dubai wurde wir zum Mövenpick Hotel & Apartments Bur Dubai gebracht.

Gegen 21.00h lernte sich die Gruppe bei einem Get together näher kennen.

16.12.2017 um 08.00h starteten wir nach einem unglaublich gutem Frühstück mit allem, was das Herz begehrt zur Tour "Modern Dubai".

Wir besuchten den Souk Madinat Jumeirah, Atlantis, The Palm, Dubai Marina, Ski Dubai und Dubai Fountain. Da die Zeit knapp war, hatten wir leider nur die Möglichkeit auf der Bustour einen Eindruck von außen zu bekommen. Die Stadt beeindruckt sehr durch die Architektur und den Luxus.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in einem Syrischen Restaurant mit dem direkten Blick auf den Burj Khalifa ging es zurück ins Hotel zum Workshop.

Hier wurde uns die Geschichte und Neuerungen von Emirates und Mövenpick näher gebracht. Für Skywards Mitglieder je nach Status besteht auch bei Buchung der Economy-Class gegen Zusatzkosten von mindestens USD 100,-- in die Business-Lounge. Bei gebuchter Business-Class in die Lounge der First-Class.

Emirates wird die Flotte nach jetzigem Stand auf den A380 und Boeing 777-300 komplett umstellen. Es ist auch geplant den A380 ab Hamburg einzusetzen.

Gegen 20.00h gab es im Mövenpick Bur Dubai ein gemeinsames Abendessen. Der Service und das Essen waren hervorragend.

17.12.2017 um 08.45h starteten wir zu Besichtigung des Burj Khalifa. mit knapp 830 Metern das noch höchste Gebäude der Welt. Die Aussichtplattform befindet sich im 124 Stockwerk 584,5 m, von dort kann man zu Fuß noch einen Stockwerk höher laufen. Nichts für "nicht"  schwindelfreie Menschen. Die Aussicht ist grandios. Wir hatten halbwegs Glück, denn trotz etwas diesigem Wetter war die Sicht ganz gut.

Nach der Rückkehr ins Hotel und einem hervorragenden gemeinsamen Mittagessen starteten wir kurz vor 14.00h zur Wüstensafari, dem Besuch einer Kamelfarm und einem anschließenden Barbecue Dinner.

Die Wüstensafari ging mit entsprechende Jeeps durch die Dünen. Unser Fahrer war ein gewiefter Fahrer und er hatte offensichtlich Spaß, wenn wir quiekten und aufschrien, da die Fahrt in einem rasanten Tempo hoch, runter und zusätzlich in der Schräglage teilweise extrem schlingernd durch die Dünen ging. Etwas mulmig war einem schon zumute, aber es war ein Heidenspaß.

Mit den Jeeps wurden wir zur Kamelfarm gebracht. Es sind sehr imposante und beeindruckende Tiere, die hier allerdings größtenteils in sehr kleinen Gehegen gehalten werden.

Danach ging es weiter in ein Camp in der Wüste, wo wir das Barbecue hatten. Das Camp besteht aus kleinen offenen Hütten, die im Halbkreis um eine Bühne errichtet sind, ausgestattet mit Sitzkissen und kleinen Tischen. Als Gruppe war eine Hütte für uns reserviert. Das Barbecue war in Form eines Buffet, nach dem Essen präsentierten sich verschiedene Folklore Gruppen mit arabischen Tänzen. Wunderschön war der klare Sternenhimmel, in der Wüste scheint alles so nah zu sein.

Gegen 22.30h erreichten wir unser Hotel und fielen todmüde ins Bett.

18.12.2017 um 09.00h nach einem üppigen Frühstück ging es Richtung Altstadt Dubai und dem Goldsouk in dem Stadtteil Deira. Mit einem kleinen Transferboot setzten wir über und tauchten ein in das alte Arabien.

Leider hatten wir nur sehr wenig Zeit, im Geschwindschritt ging es zurück, da wir noch das Mövenpick Jumeirah besichtigen wollten. Ein sehr luxuriöses Hotel, wunderschöne große Zimmer mit einem großen Balkon. Zur Zeit haben die Zimmer noch Meerblick, aber leider wird bereits ein weiteres Hochhaus errichtet, wodurch leider der Meerblick verloren gehen wird.

Von hier aus ging es in die Zentrale von Mövenpick, wo wir die Gelegenheit hatten, die Kollegen vor Ort kennenzulernen.

Der nächste Termin erwartete uns am Flughafen. Nach dem Besuch der Aussichtsplattform mit einem grandiosen Blick über den Flughafen ( leider durften wir keine Fotos machen), ging es weiter zur Zentrale von Emirates. Wir hatten das Glück die Zentrale besichtigen zu dürfen. Hier wird alles, was den Flugverkehr betrifft, gesteuert. An großen Bildschirmen werden nicht nur die Flüge, sondern auch das Wetter und aktuelle Nachrichten angezeigt. Es wird rund um die Uhr in mehreren Schichten und Abteilungen gearbeitet.

Nach einem kurzen Aufenthalt zum Umziehen im Hotel ging es um 18.30h weiter zum Evening Dhow Cruise Dinner. Dubai bei Nacht ist fast noch beeindruckender als Dubai am Tage.

Vieles wird Nachts angestrahlt oder durch unzählige Lichter in Szene gesetzt. Gegen 23.00h erreichten wir wieder das Hotel.

19.12.2017 um 05.45h ging es nach einem kleinen Kaffee und Frühstück schon wieder Richtung Flughafen. Nach dem Einschecken durften wir die Business-Lounge besichtigen.

Sowohl die Business- wie auch die First-Class Lounge sind fast 900 Meter lang. Es ist für unsere Verhältnisse unvorstellbar, wie gut besucht die Lounges sind und was hier an Annehmlichkeiten und Luxus geboten wird.

Pünktlich um 08.40 Uhr ging es mit der EK045 /A380 in der Business-Class Richtung Frankfurt, für mich um 15.00h mit Lufthansa in der Economy-Class nach Hamburg. Die Business-Class hat an den Fensterseiten einen Sitz und zwei in der Mitte. Durch Abtrennungen zum Nachbarn hat man auch hier seine Privatsphäre.

Um 16.05 landete ich pünktlich in Hamburg. Eine tolle, unvergessliche Reise mit ganz vielen Eindrücken und Erlebnissen ging leider viel zu schnell zu Ende.    

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit sehr gern an mich! Ich freue mich Ihnen von meinen Erlebnissen persönlich zu berichten!

Ihre Susanne Butt

von:

Susanne Butt

Hamburg Süd Reiseagentur
susanne.butt@hamburgsued-reiseagentur.de
 

Qualität & Nachhaltigkeit